KP14

Unterstützung und Begleitung junger Erwachsener zwischen 16 und 27 Jahren (Flyer

Inhalt & Ziele

Das Projekt möchte individuelle Handlungs- und Alltagskompetenzen erweitern, Lern- und Veränderungsprozesse anregen sowie Resilienz und Motivation steigern. Hierzu gehören u.a. die Entwicklung einer realistischen Berufsperspektive, schulische Qualifizierung und die zunehmende Befähigung zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung.

KP14 bietet dafür miteinander kombinierbare Module, aus denen die Teilnehmenden die für sie passenden Inhalte wählen können.

Im Modul Beratung soll an Unterstützungs- und Regelangebote kurzfristig herangeführt werden, während im Modul Case-Management eine längerfristige sozialpädagogische Einzelarbeit angeboten wird.

Schließlich kann aus drei sozialraumorientierten Mikroprojekten zu den Themen Gesundheit & Alltag, Beruf & Arbeit und Kultur & Kunst gewählt werden, die ein näheres Kennenlernen des eigenen Lebensumfeldes in Geschichte, Gegenwart und Zukunft ermöglichen sollen. Die Ergebnisse werden öffentlichkeitswirksam aufbereitet und anderen Interessierten zugänglich gemacht.

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16-27 Jahren aus Jena

Förderung

Das Projekt KP14 wird durch die Stadt Jena über das Programm „Jugend Stärken im Quartier“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontakt

Robert Beutler

W.-Seelenbinder-Straße 14
07747 Jena

03641 358 727

robert.beutler@ueag-jena.de

 

Projektflyer