Ergänzungslehrgänge

 in Kooperation mit dem Ostthüringer Ausbildungsverbund e.V. (OAV)

Inhalt & Ziele

In überbetrieblichen Lehrgängen vermitteln wir Auszubildenden Inhalte, Kenntnisse und Fertigkeiten entsprechend des Rahmenausbildungsplanes.

Diese ergänzen die betriebliche Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen gem. § 4 Berufsbildungsgesetz (BBiG) und § 25 Handwerksordnung (HwO). Als Grundlage dient der thüringenweit gültige Bildungs- und Modulkatalog. (Link?)

Wir führen Lehrgänge in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung (Handel und Büro), Metalltechnik (manuelle und maschinelle Metallbearbeitung, CNC-Technik), Steuerungstechnik/Elektrotechnik und Digitale Kompetenzen durch.

Zielgruppe

Auszubildende in Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern in Thüringen, welche von ihren Unternehmen zur Vermittlung der Ausbildungsinhalte entsandt werden

Zugangsvoraussetzungen

Die Zuweisung zu den einzelnen Lehrgängen erfolgt durch den OAV.

Kosten

Ein Eigenbetrag ist nach Inhalt des Lehrgangs zu entrichten.

Förderung

Diese Lehrgänge werden durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontakt

Robert Pompös

Ilmstraße 1
07743 Jena

03641 806 871

0152 036 511 84

robert.pompoes@ueag-jena.de